Der neue SWIFT


Suzuki Swift Einen besseren Kleinwagen als den Suzuki Swift gibt es derzeit nicht zu kaufen.*

*aus dem Fahrbericht vom 4WD Magazin, Ausgabe 04/2017

Ab sofort bestellbar und in Kürze im Autohaus Schnitzhofer: die neue Generation des Suzuki SWIFT. Die wichtigsten Highlights im Überblick:

  • 120 kg weniger Gewicht und dadurch: mehr Fahrspaß, weniger Verbrauch
  • Spitzentechnologie: LED-Scheinwerfer mit Fernlichtassistent, Dual-Sensor gestützte aktive Bremsunterstützung (DSBS) mit Müdigkeitserkennung und Spurhaltewarnsystem, ein adaptiver Tempomat, radargestützte aktive Bremsunterstützung, Audiosystem mit Apple Carplay und Android Auto und vieles mehr.
  • auch wieder als ALLRAD erhältlich
  • überraschend großer Kofferraum – ein Viertel größer als bisher – mit einem maximalen Volumen von 947 Liter
  • der neue Suzuki SWIFT bietet mit insgesamt 11 verschiedenen Außenfarbendesigns (7 Karosseriefarben und 4 Zweiton-Kombinationen viel individuellen Spielraum bei der Fahrzeugkonfiguration.

Unter den kraftvollen Linien der Motorhaube sorgen der 1.2-Liter-Dualjet-Motor (wahlweise mit Mild Hybrid System erhältlich) bzw. der 1.0-Liter-Boosterjet-Turbomotor (nur mit Mild Hybrid System erhältlich) für zusätzliches Kribbeln im Bauch. Der 1.2-Liter Dualjet-Motor ist auch mit Allradsystem oder CVT Getriebe erhältlich.

Kraftvolle und dynamische Formen komprimiert auf 3,84 Meter Länge machen neugierig auf das Temperament, mit dem der dynamische, kompakte Flitzer vom ersten Kilometer an begeistert. Klar zu erkennen sind die neu gezeichneten Hauptscheinwerfer, die einen deutlich gewachsenen Kühlergrill flankieren. Die markante „Spoilerlippe“ verleiht der neuesten Generation eine schärfer gezeichnete Front. Auch die Rückleuchten erhielten eine neue Form. Außerdem verstecken sich die hinteren Türgriffe fortan in den C-Säulen.

Die Preise starten für die Version mit Frontantrieb starten bei 13.290 Euro. Die Allradversion des Suzuki Swift ist ab 16.990 Euro erhältlich.