Ford Focus

Testsieger gegen VW Golf, Audi A3, Opel Astra und BMW 1er:

Ford Focus – der neue Maßstab in der Kompaktklasse

Im großen Vergleichstest der deutschen Autozeitung konnte der neue Ford Focus auf Anhieb auf Platz 1 fahren. Getestet wurde der 5-Türer in ST-Line Ausstattung mit dem 1,0 EcoBoost Motor und 125 PS.

Ford Focus
“dynamic blau” ist eine der neuen Außenfarben

Nachfolgend haben wir einige Zitate aus dem Vergleichstest für Sie zusammengefasst:

Zum Innenraum und Platzangebot des neuen Focus:

“Das Focus-Interieur hat an Wertigkeit ebenso zugelegt wie bei der Bedienbarkeit”

“Vor allem die Fondpassagiere freuen sich über ein üppig dimensioniertes Platzangebot, an das selbst der insgesamt sehr weit geschnittene VW Golf nicht heranreicht.”

“Auch beim Kofferraumvolumen legte der Focus zu, er bietet jetzt mit bis zu 1354 Litern (Standard: 375 Liter) das größte Gepäckabteil, gefolgt von Audi und VW.”

Das neu entwickelte Head-Up Display gibt es nur im Focus:

“Und optional ist der Ford jetzt mit Head-up-Display zu haben – ein echtes Alleinstellungsmerkmal in diesem Testfeld.”

Im Komfortkapitel ist der Focus ebenfalls führend:

“In puncto Akustikkomfort ist der Ford mit seiner gelungenen akustischen Dämmung eine Klasse für sich.”

Der vielfach ausgezeichnete 1,0 EcoBoost Motor wurde nochmals verbessert:

“Außerdem verfügt der Focus selbstverständlich über einen Benzin-Partikelfilter und erfüllt die Euro-6d-Temp-Grenzwerte. Der Wechsel zwischen Drei- und Zweizylinder-Betrieb ist beim Fahren nicht spürbar, und auch die
Laufruhe des Einliter-Aggregats kann überzeugen. Ziel erreicht. Überdies schneidet der Ford beim Verbrauchstest mit 5,7 Litern je 100 km sehr günstig ab.”

Auch im Kapitel Sicherheit setzt sich der Focus gegen VW Golf, Audi A3, Opel Astra und BMW 1er durch:

“Der absolute Kracher sind jedoch die Bremsen, die mit gut 31 Metern aus 100 km/h für Verzögerungswerte auf dem Niveau von Supersportwagen sorgen. Sensationell!”

Auch im Kostenkapitel kann der Focus dank geringstem Verbrauch, zweitniedrigstem Wertverlust und günstigem Anschaffungspreis überzeugen. Fazit der autozeitung:

“Der Kölner ist ein Siegertyp.”

 

Testsieger auch im Einzeltest gegen den VW Golf!

Auch die renommierte deutsche Fachzeitschrift “auto motor und sport” hat in Ihrer Ausgabe vom 27. September den neuen Ford Focus gegen den VW Golf getestet. Dabei ist der im deutschen Saarlouis hergestellte Focus als klarer Testsieger vom Platz gegangen. Einige Zitate aus dem Testbericht:

Zum geräumigen Innenraum:

“…wobei der Focus im Fond bedeutend mehr Bein-, aber etwas weniger Kopffreiheit bietet.”

Zum Infotainment des Ford Focus:

“Doch Achtung: VW verlangt für das Discover Pro beachtliche 2435 Euro. Beim Focus ST-Line ist das kaum minder kompetente Sync 3 samt Navi, gut platziertem Touchscreen, cleverer Sprachbedienung und Webanbindung dagegen schon serienmäßig an Bord.”

Fahrverhalten und Traktion:

“Enorm auch, wie traktionstark er sich aus Spitzkehren und ansteigenden Kurven selbst unter Volllast herausdrückt.”

Der neue 1,5l EcoBoost Motor mit Zylinderabschaltung wird ebenfalls gelobt:

“Der vibrationsarme Dreizylinder, ebenfalls mit Zylinderabschaltung, tritt kräftiger an, verhilft dem Ford zu besseren Fahrleistungen bis zur Tempo-160-Region und klingt zugleich angenehm kernig.”

Dank besseren Bremsen und deutlich moderneren Sicherheitssystemen hat auch hier der Focus die Nase vorn:

“Besser aufgestellt ist der Ford auch im Kapitel Sicherheit.”

Überzeugen Sie sich von den Qualitäten des neuen Focus. Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung im Zuge einer Probefahrt.

Oder konfigurieren Sie Ihren Focus gleich online: Neuen Ford Focus konfigurieren auf ford.at

Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich von den Qualitäten des neuen Ford Focus!